News

Apple überarbeitet Webseite und verzichtet auf eigenen Apple Online Store

Im Verlauf der letzten Nacht gab es nicht nur neue Beta-Versionen zu iOS 9 und zu watchOS 2, sondern auch die Apple.de-Webseite erhielt einen weiteren Feinschliff und hat einige Änderungen durchgemacht. Die größte Änderung ist dabei, dass der Store oben aus der Menüleiste entfernt wurde. Was es damit auf sich hat und weshalb man sich bei Apple für diesen Schritt entschieden hat, erklären wir Ihnen.

Naja gut, so ganz hat sich Apple natürlich nicht von seinem Online Store getrennt, sondern lediglich den Menüpunkt entfernt. Aber auch das soll nicht heißen, dass Sie keine Produkte mehr dort kaufen können oder das Sie einen komplizierten Umweg gehen müssen. Vielmehr wird der Einkauf zukünftig etwas leichter, da die Produkt-Webseite und der Store künftig eine Einheit bilden:

„Wir haben apple.com mit dem Wissen überarbeitet, dass Kunden es bevorzugen, an einem einzigen Ort zu stöbern, zu entdecken und einzukaufen. Die neue apple.com kombiniert das Beste unserer bisherigen Webseite und unserem Online Store. Kunden haben ab sofort eine einzige Anlaufstelle, um sich zu umzusehen und einzukaufen, ohne zwischen zwei verschiedenen Seiten hin- und herspringen zu müssen. Zusätzlich haben wir eine Vielzahl von Funktionalitäten der Webseite verbessert, um dem Kunden das Einkaufen so einfach wie nie zuvor machen.“ --- Apple

Sie können also jetzt in der Menüleiste Ihre gewünschte Produktkategorie auswählen und erhalten dann nicht nur sämtliche Informationen zum Produkt wie bisher, sondern können direkt von hier aus auch einkaufen. Die Einkaufstasche wurde dabei sehr dezent oben rechts in die neue Webseite integriert und bietet Ihnen alle Möglichkeiten, die Sie schon aus dem "alten" Store kannten. Für das neue Design wurden auch viele der bereits aus dem ursprünglichen Store bekannten Symbole angepasst und finden sich nun in den jeweiligen Kategorien wieder. 

[linktip article_1="64594" layout="big" /

Der neue Look und die Store-Integration fühlen sich noch etwas eigenartig und ungewohnt an, aber das wird sich sicher bald legen. Und so schön die neue Struktur auch sein mag, ein Problem könnte dennoch auftauchen. Bisher konnte Apple seinen Store aktualisieren, wie es vor neuen Produkteinführungen der Fall ist, ohne dass Apple.de davon beeinträchtig wurde. Dies könnte in Zukunft wohl etwas anders aussehen, wenn Apple neue Produkte, wie das neue iPhone, in wenigen Wochen einführen wird.

Mehr zum Thema
zur Startseite