News

Bastler macht aus Xbox One einen Gaming-Laptop

Sowohl die Xbox One als auch die PlayStation 4 gibt es mittlerweile in einer jeweils etwas kompakteren Version als das Original zu kaufen. Der Bastler Ben Heck hat sich eine bereits vor einiger Zeit zerlegte Xbox One S genommen und sie neu zusammengebaut. Herausgekommen ist eine Spielekonsole im Laptop-Format. Wer möchte, kann sich den PlayStation-4- oder den Xbox-One-Laptop übrigens auch kaufen.

Benjamin Heck ist ein Bastler. Auf seinem YouTube-Channel „The Ben Heck Show“ zerlegt, baut und verbessert er regelmäßig Gaming-Geräte. Gegen Ende des vergangenen Jahres zerlegte er beispielsweise die Spielekonsole Xbox One S in ihre Einzelteile. Er wollte diese Konsole allerdings nicht mehr zusammenbauen. Das wäre wohl zu langweilig gewesen. Diese Xbox One S war aber voll funktionsfähig, bevor Heck sie zerlegte. Was also tun?

Hecks Langeweile führte zu seinem Xbox One S-Notebook

Heck hat sich nun dazu entschlossen, aus der Xbox One S einen Xbox-Laptop zu bauen. Er verwendete in erster Linie die Originalteile der Konsole, arrangierte sie aber neu. Schließlich hatte er mehr Platz im neuen Gehäuse zu Verfügung, da er auch einen recht großen Bildschirm verbauen wollte. Die einzige größere Hardware-Veränderung, die er vornehmen musste, war die Stromversorgung, da diese nun auch für einen Monitor ausreichen mussten. Heck hat den Bau seines Xbox One S-Notebooks ausführlich begleitet. Man kann sich das Gerät also selber bauen, wenn man ein wenig Bastelerfahrung mit elektronischen Geräten hat.

Wer so einen Spielekonsolen-Laptop nicht selbst bauen möchte oder es sich nicht zutraut, kann sich so ein Gerät übrigens auch kaufen. Ed Zarick baut und verkauft diverse Spielekonsolen, darunter die Xbox One und die PlayStation 4 als Laptop-Mod. Diese Versionen sind aber deutlich teurer als eine reguläre Spielekonsole.

Mehr zum Thema
zur Startseite