News

Belletristik-Highlights: Berit Glanz‘ Pixeltänzer und mehr

Wir präsentieren Ihnen regelmäßig neue Highlights bei iBooks, Kindle und Co. Diesmal unter anderem Berit Glanz mit „Pixeltänzer“. Außerdem stellen wir Ihnen Jung-Hyuk Kims „Dein Schatten ist ein Montag“ vor, sowie Max Annas „Morduntersuchungskommission“, Lucy Frickes „Töchter“ und Chris Hammers „Outback“.

Berit Glanz – Pixeltänzer

Beta arbeitet in einem Berliner Start-up. Wenn sie sich nicht mit der Qualitätskontrolle von Software beschäftigt ist, dreht sie an ihrem Rubikwürfel oder druckt mit dem 3D-Printer Tiermodelle. Eine App, mit deren Hilfe man sich von Menschen überall auf der Welt wecken lassen kann, bringt den geheimnisvollen Toboggan in ihr Leben. Fasziniert von seinem Profilbild, sucht sie im Internet seine Spuren und stößt auf die Geschichte eines Künstlerpaars aus den Zwanzigerjahren.

Berit Glanz hat ihren Debütroman so aufgebaut, dass sich die historische Geschichte der Beiden wie bei einer Schnitzeljagd Stück für Stück erschließt. Passend zur Protagonistin sind die Rätsel im virtuellen Raum versteckt. Beta knackt sie alle – und ganz nebenbei bekommt ihr von Technik bestimmtes Leben ein belebendes Quäntchen an Unberechenbarkeit, das sie zu ganz neuen Taten beflügelt. Glanz lässt zwei Welten, die ein Jahrhundert voneinander entfernt sind, auf faszinierende Weise ineinandergreifen. Besonders viel Freude machen dabei Absurditäten aus Betas Jetztzeit – wie ein lebensechter Roboter-Goldfisch, den sie aus dem Firmen-Aquarium in die Spree umsiedelt.

Fazit: Ein faszinierendes Romandebüt, das das Absurde und Unberechenbare in der Vergangenheit und Jetztzeit feiert.

Jung-Hyuk Kim - Dein Schatten ist ein Montag

Dongchi Gu löscht als professioneller „Deleter“ unerwünschte Daten. Als einer seiner Klienten unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, muss Gu ein Tablet zu finden, das er in dessen Auftrag vernichten sollte.

Max Annas – Morduntersuchungskommission

DDR, 1983: An den Gleisen nahe Jena wird die Leiche eines afrikanischen Mannes gefunden, dessen Kopf und Hände schlimm zugerichtet sind. Die Morduntersuchungskommission Gera ermittelt – nicht immer engagiert.

Lucy Fricke – Töchter

Lucy Fricke hat eine intensive Road-Novel über zwei Freundinnen in der Mitte ihres Lebens geschrieben, die mit dem todkranken Vater der einen seine letzte Reise Richtung Süden, durch die Schweiz und Italien bis nach Griechenland unternehmen.

Chris Hammer – Outback

Hat der junge Pfarrer Byron Smith zur Waffe gegriffen und fünf Mitglieder seiner Gemeinde erschossen? Ein Jahr nach dem Massaker reist der Journalist Martin Scarsden nach Rivers End. Sein Auftrag: Er soll ein Porträt der traumatisierten Kleinstadt schreiben.

Mehr zum Thema
zur Startseite