Ratgeber

Sie deaktivieren Sie „Häufig besuchte Websites“ in Safari am iPhone

Wenn wir mit unseren Geräten täglich im Internet surfen, dann steuern wir natürlich oftmals die selben Webseiten an, um uns über Neuigkeiten zu informieren. Apple hat sich daher überlegt in neuen Tabs und Fenstern von Safari neben den Favoriten auch die am häufigsten besuchten Webseiten abzulegen. Dies macht das Aufrufen natürlich äußerst bequem, ist aber nicht von jedem Nutzer gleichermaßen erwünscht.

So deaktivieren Sie das „Häufig besuchte Websites“-Feature

Wenn Sie häufig besuchte Websites deaktivieren möchten, sollten Sie Ihre wichtigsten Seiten vorher als Lesezeichen beziehungsweise als Favoriten anlegen. Dies funktioniert am einfachsten über das Teilen-Symbol in Safari. Ansonsten möchten wir Sie nicht länger aufhalten und Ihnen erklären, wie Sie die Funktion unter iOS 13 deaktivieren: 

Nehmen Sie zunächst Ihr iPhone oder iPad zur Hand und öffnen Sie dann die Einstellungs-App. Scrollen SIe nun im Einstellungsmenü nach unten und tippen Sie auf den Eintrag „Safari“. Jetzt schieben Sie den Regler neben „Häufig besuchte Websites“ nach links, um die Einstellung zu deaktivieren.

Schließen Sie danach die Einstellungs-App und starten Sie Ihren Safari-Browser. Beim Öffnen eines neuen Tabs wird Ihnen sicherlich sofort auffallen, dass „Häufig besuchte Websites“ nicht mehr angezeigt werden.

Tipp: Wenn Sie in Safari im privatem Modus surfen, dann werden die aufgerufenen Webseiten nicht unter „Häufig besuchte Websites“ angezeigt. Alternativ können Sie auch bestimmte Seiten ganz einfach löschen. Halten Sie dazu Ihren Finger kurz auf das Icon der Seite, bis es Ihnen etwas entgegenspringt. Wenn Sie Ihren Finger nun vom Display nehmen, sehen Sie über der Webseite ein „Löschen“. Tippen Sie darauf und die Seite wird aus Ihren „Häufig besuchten Websites“ ebenfalls entfernt.

Produkthinweis

Apple iPhone 11 (128 Gb) - (Product) Red

Mehr zum Thema
zur Startseite