News

Noch mehr Streaming: Disney+ startet im März 2020 in Deutschland

Disney+ in Deutschland ab März 2020. In einer Telefonschalte nach der Bekanntgabe des Geschäftsberichts verriet Bog Iger den Starttermin für den Videostreaming-Service in Teilen Europas. Geräte wie das iPhone, iPad und Apple TV werden direkt zum Start unterstützt.

In wenigen Tagen startet Disney+ bereits in den USA, am 12. November 2019. In Teilen Europas fällt der Startschuss dagegen dann am 31. März 2020, also rund vier Monate später. Dann werden Fans in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien bedacht.

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es Disney+ übrigens schon in den Niederlanden. Dort nahm das Angebot im September den kostenlosen Testbetrieb auf. Der Anbieter versprach sich davon Erkenntnisse über Netzwerk und Infrastruktur aber auch Kundeninteresse.

Disney+ nicht überall mit gleichem Inhalt

Es ist der Lizenzierungssituation geschuldet, dass der Service nicht überall mit den gleichen Inhalten angeboten werden wird. Kunden in den USA erhalten Zugriff auf über 500 Filme und 7.500 „Serien“ bzw. „Shows“ aus dem Fundus von Disney, Pixar, Marvel, dem Star-Wars-Universum und National Geographic. Auch die Simpsons sind mit von der Partie. Mit diesen Schwergewichten kann Disney+ mit Sicherheit bei einigen Fans punkten.

Zum Start unterstützt der Videostreaming-Service Apple TV, iOS, Android aber auch die Xbox One und die PlayStation 4.

Preise und Verfügbarkeit

In den USA wird Disney+ für 6,99 US-Dollar im Monat angeboten.

Unsere Nachbarn in den Niederlanden zahlen ab dem 12. November dann 6,99 Euro im Monat. Die Vermutung liegt nahe, das der Service hierzulande zum gleichen Preis angeboten werden wird.

An dieser Stelle wollen wir gerne auch Ihre Meinung in Erfahrung bringen. Würden Sie Disney+ abonnieren, oder denken Sie, dass es noch einen Streamingservice nicht benötigt. Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen.

Produkthinweis

H&H Mickey Heritage Disney Vorratsdose, Glas, transparent/Schwarz, 10.5x21.5 cm

Mehr zum Thema
zur Startseite