News

Im September wird es gleich zwei neue PlayStation-Konsolen geben

Sony plant ein Event für den 7. September 2016. Auf dieser Veranstaltung wird das Unternehmen gleich zwei neue Versionen der PlayStation 4 vorstellen. Die aktuelle PlayStation-4-Version soll dann nicht mehr weiter produziert werden. Eine der beiden neuen Konsolen wird die aktuelle Version ersetzen, während die andere ein deutliches Hardware-Upgrade erhalten wird. Sony verspricht aber, dass alle PlayStation-4-Spiele auf allen Varianten funktionieren werden. Einen Unterschied wird es aber doch geben.

Sony wird im September gleich zwei neue Spielekonsolen vorstellen. Wie die US-amerikanische Zeitung The Wall Street Journal berichtet, soll es sich dabei um eine schlanke günstige und um eine teure Hochleistungs-Konsole handeln. Beide Konsolen stellen keine neue Generation dar, sondern sind aktualisierte Versionen der PlayStation 4. Alle aktuellen Spiele für die PlayStation 4 werden somit auch mit den beiden neuen Konsolen funktionieren. Auch in Zukunft soll es keine Spiele geben, die aufgrund ihrer hohen Leistungsanforderung lediglich auf der „großen“ neuen PlayStation 4 laufen werden. Sony verspricht, dass alle PlayStation-4-Spiele auf allen PlayStation-4-Varitanten funktionieren werden. Der Unterschied dürfte wohl in den Ladezeiten und in der möglichen grafischen Darstellung liegen. So werden High-End-Spiele auf der „alten“ PlayStation 4 und der dünnen Version dann wohl mit weniger Details und in einer niedrigen Auflösung dargestellt als auf der Hochleistungskonsole.

PlayStation 4 wird endlich 4K beherrschen

In einer Online-Auktion sollen bereits Bilder der schlanken PlayStation 4 aufgetaucht sein. Dieses schlanke Modell wird wohl die gleichen technischen Spezifikationen haben wie die aktuelle PlayStation 4. Die Produktion der aktuellen Variante soll dann zugunsten dieser schlanken Version eingestellt werden.

Die teurere Konsole mit überarbeiteter Hardware wurde von Sony bereits im Juni bestätigt. Diese Konsole wurde bisher unter dem Code-Namen Neo entwickelt und soll unter anderem einen schnelleren Prozessor erhalten. Dank dieser besseren Hardware soll diese Version der PlayStation 4 dann dazu in der Lage sein, Spiele in 4K-Auflösung darstellen zu können.

Sony wird die beiden neuen PlayStation-4-Varianten am 7. September auf einem eigenen Event in New York präsentieren.

Mehr zum Thema
zur Startseite