News

Die Wikipedia feiert ihren 15. Geburtstag

Die Enzyklopädie Wikipedia feiert Geburtstag. Das vielleicht wichtigste Projekt, das das Internet bisher hervorgebracht hat, wird am heutigen Freitag bereits 15 Jahre alt. Derzeit enthält die Wikipedia rund 37 Millionen Einträge zu den verschiedensten Dingen und Ereignissen in knapp 300 Sprachen. Die Wikipedia und ihre freiwilligen Mitarbeiter haben in den vergangenen Jahren somit ganze Arbeit geleistet und dafür gesorgt, dass Milliarden Menschen kostenlosen Zugang zum Wissen der Welt erhalten.

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia feiert heute ihren 15. Geburtstag. Am 15. Januar 2001 starteten Jimmy Wales und Larry Sanger ein Projekt namens Wikipedia, das zu einer frei zugängliche, kostenlosen Online-Enzyklopädie führen sollte. Finanziert wird die Wikipedia über Spenden an die Betreiberin der Wikipedia, die Wikimedia Foundation mit Sitz in San Francisco.

15 Jahre nach der Gründung der Online-Enzyklopädie enthält die Wikipedia mehr als 37 Millionen Artikel (Stand Januar 2015). Die Wikipedia existiert zudem in knapp 300 Sprachen, auch wenn viele Artikel nicht in allen Sprachen zur Verfügung stehen. Unter den Sprachen befinden sich auch Dialekte, beispielsweise bairisch. Es gibt sogar Einträge in Schriftsystemen, die ein regulärer Browser in Deutschland gar nicht darstellen kann.

Die größte „Wikipedia“ ist die englische mit etwas mehr als fünf Millionen Einträgen. Die deutsche Wikipedia enthält immerhin stolze 1,89 Millionen Einträge. Aus unserem Leben ist die Wikipedia nicht mehr wegzudenken und ist vielleicht das wichtigste Projekt, das das Internet hervorgebracht hat. Denn von freiem Zugang zu Wissen profitiert die ganze Welt.

Natürlich ist nicht alles Gold was glänzt. Die Wikipedia wird gerne für ihre Ungenauigkeiten kritisiert. Einer Studie des Magazins Nature zufolge hat die Wikipedia trotz mancher Verfälschungen und sogenanntem „Vandalismus“ in einzelnen Artikeln aber kaum mehr Fehler als die Encyclopædia Britannica.

Mehr zum Thema
zur Startseite