Ratgeber

So gut arbeiten der Mac und das iPad im Home-Office zusammen

Hast du schon gewusst, dass man schnell und einfach PDF-Dokumente oder Bilder vom Mac auf das iPhone oder iPad für Markierungen übertragen kann?

Integrationsmarkierungen mit dem iPad vornehmen

Apples Integrationsfunktion verbindet deine Apple-Geräte auf viele Arten miteinander. So lassen sich etwa Dokumente am Mac aufrufen und gleichzeitig am iPad mit dem Apple Pencil bearbeiten. Dazu wählt im Finder etwa ein PDF-Dokument oder eine Bilddatei aus und drückt die Leertaste, um eine spezielle Vorschau zu öffnen. Man sieht die Option „Öffnen mit Vorschau“, klickt aber auf das Stift-Symbol links daneben. Ansonsten klickt man auf das Anmerken-Symbol links neben „Fertig“ und wählt dann eines der iOS-Geräte aus.

Die Datei erscheint sofort auf diesem Gerät und lässt sich per Finger oder Apple Pencil mit Markierungen versehen. Dabei lässt es Apple zu, dass man auf die neue iOS-Werkzeugpalette zugreifen kann und sieht auch auf dem Mac eine Livevorschau. Zzum Abschluss tippt man noch auf „Fertig“.

Vom iPhone auf den Mac: Fotos sofort in Dokumente einfügen

Daneben lassen sich auch iPhone-Fotos direkt in Dokumente am Mac einfügen. Hier klickt man innerhalb eines Dokuments oder auf dem Schreibtisch mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle. Dann wählt man „Von iPhone oder iPad einfügen/importieren“ und dann „Foto aufnehmen“ oder „Dokument scannen“ aus. Nun nimmst du dein iOS-Gerät zur Hand und schießt ein Foto. Wenn du zufrieden bist, tippst du auf „Foto benutzen“. Ansonsten kann man die Aufnahme auch „wiederholen“. Das Foto wird sofort an der gewählten Stelle am Mac eingefügt.

Produkthinweis

Apple iPad Pro (11 Zoll, Wi-Fi, 64GB) - Space Grau (Vorgängermodell)

 

Mehr zum Thema
zur Startseite