Ratgeber

OS X 10.10 Yosemite Video-Tipp: Immer Online dank Instant Hotspot – so geht's

Apple hat zusammen mit den beiden Betriebssystemen iOS 8 und OS X 10.10 Yosemite eine bahnbrechend neue Funktion eingeführt: Continuity. Continuity ist das Framework, das es den Nutzern ermöglicht, verschiedene Funktionen des einen Geräts auf einem anderen Gerät auszuführen oder fortzusetzen. Einer dieser Funktionen ist der Instant Hotspot. Auf diese Weise können Sie das Mobilfunknetz Ihres iPhones nutzen um Online zu gehen, auch wenn kein Wi-Fi zur Verfügung steht.

Nicht an jedem beliebigen Ort gibt es Wi-Fi. Einige Hotels stellen ihren Kunden beispielsweise immer noch ausschließlich Ethernet-Kabel zur Verfügung. Auch in Zügen oder am Flughafen steht oft kein offenes Wi-Fi-Netz zur Verfügung. Wenn Sie nun trotzdem dringend mit ihrem MacBook online gehen möchten, haben Sie ein Problem.

Weitere geniale Tipps und Tricks zu OS X 10.10 Yosemite finden Sie in unserer cleveren Pocket Academy-App.

Dank der Continuity-Funktion Instant Hotspot ist es allerdings sehr einfach, mit dem MacBook Online zu gehen, auch wenn kein Wi-Fi-Netz zur Verfügung steht. Voraussetzung für Instant Hotspot ist, dass auf Ihrem iPhone das Betriebssystem iOS 8 oder neuer installiert ist. Auch auf Ihrem MacBook muss Apples aktuelle Betriebssystem-Version OS X 10.10 Yosemite oder neuer installiert sein. Außerdem müssen beide Geräte mit demselben iCloud-Konto registriert sein.

Zwar ist es auch bei Geräten mit älteren Betriebssystem-Versionen möglich, einen Wi-Fi-Hotspot aufzubauen. Mit Instant Hotspot geht es jedoch deutlich schneller und einfacher: Sie müssen einfach nur auf das Wi-Fi-Symbol in Ihrer Menüleiste klicken. Dort finden Sie den Namen Ihres iPhones unter der Rubrik „Persönlicher Hotspot“. Klicken Sie auf den Namen Ihres iPhones und Ihr MacBook verbindet sich mit dem Internet.

Mehr zum Thema
zur Startseite