News

Microsoft macht Excel auf dem iPad Splitview-fähig

Microsoft hat die Office-Suite für das iPad aktualisiert und bietet bei Exel jetzt Splitview, bei Word eine bessere Trackpad-Unterstützung und PowerPoint trainiert deine Präsentationsfähigkeiten.

Microsoft hat die Tabellenkalkulation Exel und Word auf dem iPad verbessert und Powerpoint eine neue Funktion spendiert.

Excel für iPad unterstützt den Modus Split View. Damit können zwei Dateien geöffnet werden, die nebeneinander dargestellt und bearbeitet werden können. Das dürfte vielen, die professionell mit Excel arbeiten, die Arbeit deutlich erleichtern. Natürlich soll hier nicht verschwiegen werden, dass es nach wie vor keine Skripting-Funktionen für Excel gibt. Makros werden nicht ausgeführt. Das ist schade, da dadurch viele Anwender den Schritt zum iPad nicht gehen werden können.

Übrigens: Word und PowerPoint können Split View schon seit einem Dreivierteljahr ausführen, bei Excel haperte es bisher.

Word hat ebenfalls eine kleine Verbesserung bekommen. Die Trackpad-Steuerung auf dem iPad wurde nun verbessert. Nutzer können ein Trackpad bzw. eine Tastatur mit Trackpad mit ihrem iPad verbinden, um die Oberfläche zu bedienen und Textabschnitte zu bearbeiten. Neben Apples eigenem Magic Keyboard wird auch das Pro+ von Brydge sowie das Logitech Combo unterstützt.

Wer will, kann sich seine Präsentationen in PowerPoint nun einüben. Die Presenter Coach-Funktion soll dabei Hilfestellungen geben und Tipps verraten, wie man eine Präsentation spannender macht und was man sich lieber verkneifen sollte. Die Tipps sind recht allgemein gehalten, für einige Nutze könnten sie dennoch hilfreich sein.

Arbeitest du mit Microsoft Office und dem iPad? Falls nicht, was hält dich davon ab? Schreibe deine Erfahrungsberichte in die Kommentarfelder.

Produkthinweis

Apple Magic Keyboard (für 11-inch iPad Pro - 2. Generation) - Deutsch

Mehr zum Thema
zur Startseite