News

Neues MacBook Air zerlegt: Diese Überraschung versteckt sich in Apples Einsteiger-Notebook

Die Profibastler von iFixit finden das MacBook Air leichter zu reparieren als den Vorgänger aber es gibt auch einen kleinen Haken.

Das neue MacBook Air hat wieder eine Scherentastatur erhalten und die ist natürlich eines der interessantesten Bauteile des Notebooks. Die Bastler von iFixit hatten schon sehr früh die konstruktiven Mängel von Apples Schmetterlingsmechanismus entdeckt und deren Probleme über drei Geräte-Generationen hinweg begleitet.

Beim neuen Air zeigt sich beim Zerlegen und Nachmessen auch, warum Apple so lange nicht von seinem Schmetterlingsmechanismus weg wollte: Die neue Tastatur trägt auf, das MacBook Air ist einen halben Millimeter dicker als sein Vorgänger und auch etwas schwerer. Bei Apple eigentlich ein Unding, aber doch eine Notwendigkeit, denn Zuverlässigkeit schlägt nun einmal Eleganz.

Die Tastatur ist nicht ganz neu, fast baugleich wurde sie schon im 16 Zoll großen MacBook Pro vom November 2019 verwendet. Für die restlichen MacBooks, vor allem das MacBook Pro 13 Zoll wird sie auch noch kommen, die Frage ist nicht ob, sondern wann.

Wie wir schon berichtet haben, verwendet Apple beim neuen Notebook einen Intel-Prozessor, der nicht in der offiziellen Herstellerliste steht. Von der Verlötung von SSD und RAM wird Apple wohl nur wieder abweichen, wenn die Gesetzgeber so etwas fordern. Zu verlockend ist die hochintegrierte Fertigung der Notebooks.

Was die Reparaturfreundlichkeit angeht, hat sich Apple gegenüber dem alten Air verbessert. Grund ist die bessere Erreichbarkeit des Akkus und die vereinfachte Verkabelung des Trackpads mit dem Motherboard.

Dennoch ist es natürlich immer noch sehr schwer und erfordert viel Sorgfalt, ein MacBook Air zu reparieren. Laien kann dies nicht angeraten werden. iFixit gibt Apples MacBook Air 2020 deshalb nur 4 von 10 möglichen Punkten auf der Reparaturskala.

Produkthinweis

Apple MacBook Air (13", Vorgängermodell, 8GB RAM, 128GB Speicherplatz) - Silber

Mehr zum Thema
zur Startseite