News

So sieht das iPhone 12 in der Hand aus

Ein Video zeigt, wie die drei erwarteten Versionen des iPhone 12 in der Hand liegen können. Interessant ist die Ähnlichkeit zum iPhone 4.

Der YouTube-Kanal iupdate hat tief in die Tasche gegriffen und sich drei Dummys des iPhone 12 aus China schicken lassen, damit man sich jetzt schon einmal vorstellen kann, wie die neuen Smartphones aussehen und in der Hand liegen könnten, wenn sich die Gerüchte bewahrheiten und die Gehäuse wieder Metallbänder erhalten, die ähnlich aussehen wir beim iPhone 4. Wir erinnern uns - das war das iPhone mit dem Antenna-Gate.

Voraussichtlich wird es das iPhone 12 in den Großen 5,4 Zoll, 6,1 Zoll und 6,7 Zoll geben. Alle sollen angeblich OLEDs bekommen und 5G-Modems enthalten. Im Video kann man die schönen Prototypen sehr gut betrachten, wobei das kleine iPhone 12 vom Gehäuse her kompakter wäre als das iPhone SE 2 - obwohl sein Display größer ist. Möglich macht es das fast randlose Display.

In den letzten Wochen tauchten im Internet immer wieder Gussformen für künftige Gehäuse und CAD-Zeichnungen auf, die vom iPhone 12 stammen sollen. Daher stammt die Vermutung, dass Apple wieder auf ein altes Design zurück greifen und die Ähnlichkeit zum iPad Pro erhöhen will.

Übrigens sollen die iPhones keine besonderen Überraschungen bei der Anzahl der Kameras bieten - beim Spitzenmodell sollen es drei Stück sein, bei den mittleren Modellen sollen jeweils zwei Kameras eingebaut werden. Angeblich soll jedoch die Auflösung der Sensoren auf 64 Megapixel ansteigen. Das wäre Angesicht von aktuell 12 Megapixeln eine kleine Revolution.

Was haltet ihr vom mutmaßlichen Design des iPhone 12? Würdet ihr so ein iPhone kaufen oder findet ihr das aktuelle Design hübscher?

Produkthinweis

Apple iPhone 11 (128 GB) - Schwarz

Mehr zum Thema
zur Startseite