News

Presonus FaderPort 16: DAW-Kontrolle mit 16 Motor-Fadern!

Nach dem FaderPort 8 stellt Presonus nun den üppigen FaderPort 16 vor, der als riesiger DAW-Controller allen Ansprüchen gerecht werden will. 

Der neue Controller Presonus FaderPort 16 arbeitet mit 16 motorisierten und berührungsempfindlichen Fadern, die zusätzlich mit Solo-, Mute- und Select-Buttons unterstützt werden. Zudem steht zu jedem Kanalzug ein kleines Display zur Verfügung, welches die Parameter wie Spurnamen und Panorama anzeigt. Anstelle von 16 Panorama-Reglern gibt es einen zentralen Regler, der mithilfe der Spurselektion das jeweilige Panorama einstellt. 89 Buttons stehen zudem bereit, um ganze 104 DAW-Funktionen abzudecken. Neben der taktilen Mix-Kontrolle und Transportsektion werden unter anderem Automations- und Zoom-Funktionen, Aux-Wege und Macro-Belegung bereitgestellt.

Obwohl FaderPort 16 auf die hauseigene DAW Studio One zugeschnitten ist, arbeitet er als Universal-Controller mit allen gängigen Sequenzer-Programmen zusammen. Die Einbindung wird über HUI und Mackie Protokoll hergestellt. 

Presonus FaderPort 16: Preis und Verfügbarkeit

Presonus FaderPort 16 soll im November für 999 US-Dollar (zzgl. MwSt.) auf den Markt kommen. Schon der FaderPort 8 konnte vollauf begeistern, nun bietet Presonus für jeden Anspruch den passenden Controller. Klasse!

Mehr zum Thema
zur Startseite