News

Dell XPS 13: Der kleinste 13-Zöller der Welt

Auch der Computer-Hersteller Dell hat die Consumer Electronics Show (CES) genutzt um ein neues Gerät vorzustellen: Das Dell XPS 13 beeindruckt durch sein extrem kleines Gehäuse und die sehr hohe Auflösung des Displays. Auch die restliche Hardware entspricht dem derzeitigen High-End-Standard. Trotz dieser anspruchsvollen Hardware soll der Akku des Dell XPS 13 trotzdem bis zu 15 Stunden durchgehende Laufzeit garantieren.

Dell hat auf der derzeit stattfindenden Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas sein neues 13-Zoll-Notebook Dell XPS 13 vorgestellt. Auf den ersten Blick sticht die Größe des Geräts heraus: Dell ist es gelungen ein 13-Zoll-Display in einem 11-Zoll-Gehäuse unterzubringen. Den nötigen Platz verschafft sich das 13-Zoll-Display, indem der Rahmen um das Display auf sehr geringe 5,2 Millimeter schrumpft. Das Notebook ist für einen 13-Zöller mit 1,18 Kilogramm zudem entsprechend leicht.

Das 13-Zoll-Display besitzt eine Auflösung von 3.200 x 1.800 Pixel (Quad HD+). Dell hat jedoch auch bereits Varianten des Notebooks mit niedrigerer Auflösung angekündigt, die entsprechend günstiger sein sollen. Nutzer können das Notebook mit Tastatur und Maus bedienen. Alternativ können sich auch den Touchscreen nutzen und mit den Fingern arbeiten.

Als Prozessor kommt ein Intel Core i7 der fünften Generation zum Einsatz. Außerdem hat Dell als Grafikkarte die Intel HD Graphics 5500 verbaut. Außerdem besitzt das Dell XPS 13 einen SSD.

Im Aluminium-Gehäuse hat Dell mehrere Anschlüsse verbaut. Auf der linken Seite des Geräts finden wir den Stromanschluss, den Display-Port, den Kopfhöreranschluss, einen USB-Slot und eine Akkuladestandsanzeige, die aus 5 LEDs besteht. Auf der rechten Seite hat Dell das obligatorische Kensignton Key Lock, einen weiteren USB-Slot und einen SD-Kartenleser angebracht. Der Akku soll eine Laufzeit von bis zu 15 Stunden garantieren.

Mehr zum Thema
zur Startseite