News

EVE: Valkyrie – Das perfekte VR-Spiel

EVE: Valkyrie wird noch im November für die VR-Brille HTC Vive auf der Spieleplattform Steam erscheinen. Außerdem wird das VR-Spiel mit der Veröffentlichung für die HTC Vive crossplattform-fähig. Anschließend können Nutzer es mit der Vive, der Oculus Rift und der PlayStation VR zusammen beziehungsweise gegeneinander spielen. EVE: Valkyrie gilt weithin als das bisher beste Virtual-Reality-Spiel überhaupt.

CCP Games hat angekündigt das Spiel EVE: Valkyrie für die VR-Brille HTC Vive zu veröffentlichen. Noch im November soll das Multi-Player-Luftkampf-Spiel auf Steam zum Download bereitstehen. Wer das Spiel via Steam kauft, kann es anschließend mithilfe der Virtual-Reality-Brille HTC Vive spielen. Gleichzeitig verkündete der Entwickler, dass EVE-Valkyrie damit auch zu einem Crossplattform-Spiel wird. Alle Spieler treten somit gegeneinander an, unabhängig davon, auf welcher Plattform sie EVE: Valkyrie spielen. Im vergangenen März hatte CCP Games das VR-Spiel für Windows-PCs mit der VR-Brille Oculus Rift veröffentlicht. Seit Oktober können auch Besitzer der PlayStation VR EVE: Valkyrie spielen.

EVE: Valkyrie ist das derzeit beste VR-Spiel!

EVE: Valkyrie spielt im gleichen Universum wie das äußerst beliebte MMORPG EVE Online. Die Spiele selbst sind allerdings getrennt. Während man in Eve Online Schiffe bauen, handeln, Imperien gründen und großangelegte Kriege führen kann, ist EVE: Valkyrie ein sogenanntes Dogfight-Spiel. Spieler sitzen im Cockpit ihres Raumschiffs und machen Jagd auf andere Spieler. Neben dem PVP-Modus, in dem sechzehn Spieler in zwei Teams gegeneinander antreten, besitzt das Spiel auch einen Single-Player-Story-Modus namens Chronicles.

Gemeinhin gilt EVE: Valkyrie als das bisher beste VR-Spiel. Wer also bereits eine Oculus Rift, eine HTC Vive oder eine PlayStation VR besitzt beziehungsweise mit dem Gedanken spielt, sich so eine VR-Brille zu kaufen, der sollte sich auch EVE: Valkyrie genauer ansehen.

Mehr zum Thema
zur Startseite