News

IFA 2013: Lenovo ThinkPads T440s & T440

Lenovo stellt auf der IFA 2013 auch ein 14-Zoll-Ultrabook mit Grafikkarte und VGA-Ausgang vor. Die ThinkPads T440 und T440s sind zwar etwas dicker als gewöhnliche Ultrabooks, aber mit ihrem 14-Zoll-Display immer noch portabel genug für den mobilen Einsatz.

Neben dem ThinkPad X240 stellte Lenovo auf der IFA 2013 in Berlin auch die zugehörigen großen Brüder vor. Die ThinkPads T440s und T440 sind mit 2,1 Zentimetern fast genauso dünn, wie das X240, besitzen aber einen 14-Zoll-Screen und wiegen aufgrund seiner Größe mit 1,8 Kilogramm entsprechend viel. Da hilft auch das sehr leichte und extrem stabile Kohlefaser-Gehäuse nicht mehr viel.

Auch die ThinkPads T440s und T440 besitzen die Dual-Akku-Technologie, bei der der Hauptakku um laufenden Betrieb fliegend gewechselt werden kann. Lenovo verkauft für das T440s und das T440 Akkus mit einer Kapazität von 23,5, 48 und 72 Wattstunden und verspricht bei Letzteren eine maximale Laufzeit der Ultrabooks von 17 Stunden.

Das T440s besitzt ein mattes Full-HD-Touch-Display (1.980 x 1.080 Pixel), das T440 dagegen nur ein HD-Display (1.600 x 900 Pixel). Als Prozessor verbaut Lenovo beim T440s einen Intel-Core-i7 der vierten Generation, der auch unter dem Codenamen Haswell bekannt ist, beim T440 gibt es nur einen Intel Core i5. Das Ultrabook T440s bekommt zudem eine Nvidia-GeForce-GT-730M-Grafikkarte, eine SSD mit 512 GB und 12 GB RAM verpasst. Das T440 muss mit einer HDD mit 1 TB und einer Nvidia GeForce GT 720M auskommen.

Beide Modelle besitzen n-WLAN, USB 3.0, VGA- und HDMI-Ausgänge. Optional kann man auch einen NFC-Chip, LTE und UMTS erwerben. Das T440 wird ab November für rund 950 Euro und das T440s für 1.050 Euro erhältlich sein.

Mehr zum Thema
zur Startseite