News

Media Streaming Box: Sony kündigt Playstation Vita TV an

Im Rahmen einer PlayStation-Pressekonferenz in Japan hat Sony überraschend eine Set-Top-Box namens PS VitaTV angekündigt. Mit der Box können TV-Inhalte und PS-Vita-Spiele auf den Fernseher gestreamt werden. Einen ersten Debüt-Trailer gibt es schon.

Heute hat Sony auf seiner PlayStation-Konferenz in Japan eine neue Media-Streaming-Box vorgestellt, mit sich Spiele Filme und Musik auf den Fernseher streamen lassen. Das Gerät basiert im Wesentlichen auf der Hardware der Playstation Vita hat aber keinen eigenen Bildschirm an Bord – stattdessen wird der Fernseher zum Zocken genutzt. Im Inneren gibt es eine 1 GB große Speicherkarte, außerdem verfügt die PS Vita TV über einen USB-2.0-Port und einen HDMI-Anschluss.

Das 6 x 10 Zentimeter große Gerät erlaubt es, ohne Konsole PS-Vita-Spiele auf dem TV zu zocken. Außerdem unterstützt das Gerät Remote-Play der PlayStation 4, mit dem PS4-Titel auf die PS Vita gebracht werden. Ab Start sollen 1.200 Spiele für die Playstation Vita TV zur Verfügung stehen. Außerdem können Inhalte wie Filme und Angebote wie Sky aus dem PlayStation Network auf den Fernseher gestreamt werden.

Da die kleine Box keine Touch-Funktion mitbringt, müssen Nutzer allerdings auf einige bekannte Vita-Games wie Need for Speed, Rayman Legends und Assassin's Creed 3: Liberation verzichten.

Die Playstation Vita TV wird am 14. November in Japan in den Handel kommen und als Basisversion rund 75 Euro kosten. Alternativ gibt es das Gerät auch im Bundle mit einer 8-GB-Speicherkarte und einem DualShock-3-Controller für rund 115 Euro. Wann und zu welchem Preis Sony die Markteinführung hierzulande plant, ist noch unbekannt.

 

Mehr zum Thema
zur Startseite