News

Ponys im Videochat: Eastereggs in Googles Hangout

Erst vor wenigen Tagen hat der Suchmaschinenriese Google auf der Google I/O seinen neuen Chat-Dienst Hangout angekündigt. Wie bei Google-Diensten üblich, hat der Internetriese auch in seiner neuen Chatplattform einige Eastereggs versteckt. So ist es beispielsweise möglich, ein kleines Pony durch den Videochat zu schicken.

Die kleinen Pferdchen, die sich Google offenbar bei der US-Fernsehserie „My Little Pony“ abgeschaut hat, traben auf den Befehl “/ponies” bei allen Teilnehmern durch den Chat – wer die bunten Ponys lieber alleine genießen möchte, muss stattdessen “/ponystram” eingeben. Wie das Ganze in der Praxis aussieht, seht ihr in folgendem Video.

Doch nicht nur Pferdenarren profitieren von Googles-Easteregg-Tradition. Wer „/bikeshed” eintippt, kann die Farbe seines eigenen Hangout-Fensters und das der anderen ändern – allerdings nur solange, bis der Chat einmal geschlossen wird. Mit dem Befehl „/shydino” könnt ihr einen kleinen Dinosaurier im Chat aussetzen und „/pitchforks” bringt euch einen wütenden Mob auf den Bildschirm. Verzichten müssen Hangout-User dafür auf die gute alte Nyan-Cat. Zum Trost ist aber der KONAMI-Cheat erhalten geblieben, mit dem man im Hintergrund von Hangout eine Landschaft einpflegen kann.

Mehr zum Thema
zur Startseite