Ratgeber

TouchOne: Diese App ist Pflicht für alle Smartwatch-Besitzer

Wer eine Smartwatch besitzt, wird festgestellt haben, dass so ein Gerät viele Vorteile aber einige auch Nachteile besitzt. So lassen sich auf einer Smartwatch kaum produktive Eingaben machen, sofern man nicht auf die Sprachsteuerung zurückgreifen möchte. Die Anwendung TouchOne löst dieses Problem. Denn dabei handelt es sich um eine Tastatur, die das Beste aus dem kleinen Display einer Smartwatch macht und überraschend angenehm zu bedienen ist.

Smartwatches haben einige Vorteile. Die meisten davon beziehen sich darauf, dass man schnell viele Informationen, beispielsweise Kalendereinträge, Nachrichten oder Navigationsinformationen, einsehen kann. Der große Nachteil einer Smartwatch liegt jedoch darin, dass man mit ihr im Wesentlichen nichts Produktives machen kann. Auf eine Nachricht antworten ist eigentlich nur via Sprachsteuerung praktikabel. Dies wird aber kaum so verwendet, da niemand dabei beobachtet werden möchte, wie er mit seiner Uhr spricht. Eine Lösung hierfür ist die Anwendung TouchOne.

Lesetipp

Wearables: Die Zukunft gehört den Hybriden - vorerst

Die Wearable Technology kann die Barriere zum Mainstream nicht durchbrechen. Das haben verschiedene Geräte hinreichend gezeigt. Ein Teil des... mehr

Bei TouchOne handelt es sich um eine Tastatur, die für eine Smartwatch geeignet ist. TouchOne gibt es für das Betriebssystem Android Wear und bald auch für Tizen und ist somit in Zukunft auch für Samsungs Gear-Smartwatches zu haben.

Das TouchOne Keyboard funktioniert wie T9 für klassische Handys

Das TouchOne Keyboard teilt den Displayrand in acht Bereiche mit jeweils drei bis vier Buchstaben ein. Zum Schreiben tippt man einfach auf diese Bereiche. Im Großen und Ganzen funktioniert die Tastatur somit wie eine klassische Handy-Tastatur im T9-Modus. Man kann sich aber auch die Buchstaben aus einem Bereich vergrößert anzeigen lassen und diese somit manuell auswählen. Emojis und Zahlen beherrscht die Tastatur ebenfalls. In der Mitte des Displays wird das geschriebene Wort angezeigt. Dort kann man auch Wortvorschläge autovervollständigen oder via Swipe-Gesten Buchstaben und Wörter löschen, die Großschreibung aktivieren oder das Keyboard verlassen.

Mehr zum Thema
zur Startseite