News

Erstes Video vom neuen Galaxy Note 2-Konkurrenten: Asus stellt Fonepad Note FHD 6 vor

Auf der Computex 2013 zeigte Asus nicht nur das Transformer Pad Infinity und das MeMo-Pad HD7, sondern präsentierte auch ein Full-HD-Smartphone, dessen beiliegender Stylus das Zeichnen und Malen auf dem sechs Zoll großen Bildschirm möglich machen soll. Wir haben uns das Gerät auf der Messe in Ruhe angesehen und ein erstes Video gedreht. Ein Schelm ist, wer denkt, Asus hätte da was abgeguckt…

Mit dem Fonepad positioniert sich Asus als direkte Konkurrenz zu dem Galaxy Note 2 aus dem Hause Samsung. Auch wenn sich der südkoreanische Hersteller rühmen kann, als Erstes sein Phablet inklusive Stylus auf den Markt gebracht zu haben, ist die frisch vorgestellte Alternative dem galaktischen Sechszöller durchaus ebenbürtig, wenn nicht gar überlegen. Vor allem in Sachen Display hat das Fonepad Note FHD 6 mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten klar die Nase vorn.

Doch auch abseits seines hochauflösenden 1080p-Screens punktet das Asus Fonepad Note FHD 6 mit durchaus starker Hardware. Statt wie die Konkurrenz auf die aktuelle ARM-Technik für Smartphones zu setzen, hat Asus dem Gerät einen Intel Atom Z2560 Dual-Core-Prozessor, der mit 1,6 GHz taktet, unter das Gehäuse gepackt. Dazu gibt es zwei GB Arbeitsspeicher. Beim internen Speicher können Kunden zwischen 16 oder 32 Gigabyte wählen. Zusätzlich spendiert Asus fünf GB Speicher in der hauseigenen Cloud. Strom bezieht das Gerät von einem 3.200 mAh-Akku.

Auf der Rückseite ist eine 8-Megapixel-Kamera verbaut, vorderseitig gibt es 1,2 Megapixel für Videotelefonie. Für die Audioausgabe sind zwei frontseitig platzierte Lautsprecher zuständig, die von Asus SonicMaster-Technik unterstützt werden.

Als Betriebssystem ist Android 4.2 Jelly Bean vorinstalliert.

Das Fonepad Note FHD 6 kommt sowohl in einer WLAN- als auch einer 3G-Version. Ein LTE-Modell wird nicht angeboten. Wann der Note-2-Konkurrent in den Händlerregalen steht und wie viel wir für das Gerät hinblättern müssen, ist derzeit noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema
zur Startseite