News

Microsoft veröffentlicht iPhone-App für Office 365

Nun können auch Nutzer eines iPhones Microsofts Office 365 bequemer nutzen. Der Softwarehersteller bringt eine Office-App für iOS heraus. Die App ermöglicht die Arbeit mit Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumenten und ist ab sofort im App Store kostenlos verfügbar.

Damit rundet Microsoft sein Angebot für iPhones ab – Apps für Skype und OneNote können Apple-Kunden bereits länger nutzen. Voraussetzung für die Nutzung der App ist ein kostenpflichtiges Abonnement von Office 365. Abonnenten können ihre Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien dabei nicht nur ansehen, sondern sie auch weiter bearbeiten wobei die Dokumente genauso aussehen als wären sie mit der Desktop-Version erstellt worden, wie Microsoft in seinem Blog-Post mitteilte.

Eine kurze Vorstellung gibt Microsoft in folgendem Video:

Die erstellten Dateien werden in der Office-Cloud synchronisiert und stehen geräteübergreifend zur Verfügung. Daher kann man beispielsweise eine auf einem Rechner bearbeitete Excel-Tabelle auf dem iPhone an derselben Stelle weiterbearbeiten, an der man zuvor aufgehört hat. Dabei gibt es keinen Zwang, ständig online zu sein. Ist man einmal in einem Funkloch, werden die Dokumente lokal auf dem Device abgespeichert und bei der nächsten Online-Verbindung abgeglichen.

Linktipp – Microsoft Office nun auch endlich für das iPad

Die App ist laut Microsoft speziell auf das kleine iPhone-Display zugeschnitten. Für PowerPoint-Präsentationen hat das Unternehmen eine Slide-Navigation eingebaut. Zusätzlich kann man seine Dokumente auch mit anderen teilen und so gemeinsam bearbeiten beziehungsweise Anmerkungen in einer Datei hinterlegen.

Mit der neuen App können iOS-Anwender mit den Nutzern von Windows-Phone-8-Smartphones gleichziehen, wo die App bereits vorinstalliert ist.

In diesem Video bekommt man einen ersten Eindruck von der App:

 

Mehr zum Thema
zur Startseite