News

Nokia Lumia 930 & 630: Neue Smartphones zum Start von Windows Phone 8.1

Nach einer gefühlten Ewigkeit veröffentlicht Microsoft Anfang April Windows Phone 8.1. Nokia wird zudem auf der gleichen Konferenz zwei Lumia-Smartphones veröffentlichen. Bei einem könnte es sich um eine internationale Version des Lumia Icon handeln.

Pünktlich zu Microsofts Entwickler-Konferenz „Build“ Anfang April wird Nokia zwei neue Windows-Smartphones vorstellen. Nokia will das Lumia 630 und das Lumia 930 ab Werk mit Windows Phone 8.1 ausstatten. Diese neueste Version von Microsofts Smartphone-Betriebssystem erblickt ebenfalls auf der Build-Konferenz das Licht der Welt.

Linktipp – Samsung plant weiteres Windows Phone

Hinter dem Namen Lumia 930 beziehungsweise dem Codenamen Martini versteckt sich wohl eine internationale Version des Lumia Icon, das nur in den USA der Mobilfunknetzbetreiber Verizon vertreibt. Ein Snapdragon-800-Quad-Core-Prozessor treibt das High-End-Smartphone an. Das Full-HD-Display (1.920 x 1.080 Pixel) misst in der Diagonale 5 Zoll. Der Arbeitsspeicher liegt bei 2 GB und auf der Rückseite des Geräts sitzt eine Kamera mit einem 20-Megapixel-Sensor.

Linktipp – Windows Phone 8.1: Vorab-Version bringt langersehnte Funktionen

Beim zweiten Smartphone, das auch auf den Codenamen Moneypenny hört, soll es sich um ein abgespecktes Einsteiger-Telefon handeln, wie es bei allen Lumias der 600er-Reihe der Fall ist. Über die technischen Spezifikationen ist noch nichts bekannt, auch nicht, ob das Gerät überhaupt nach Deutschland kommt. Als gesichert gilt jedoch, dass das Lumia 630 zwei SIM-Karten-Slots besitzt.

Linktipp – Video zu Microsofts Sprachassistentin Cortana geleakt

Außerdem schwirren Gerüchte über ein Lumia mit dem Codenamen Goldfinger durch das Internet. Allerdings soll dieses Windows Phone erst zu einem unbekannten Zeitpunkt nach der Build-Konferenz erscheinen.

Linktipp – Hands-On-Video zum Nokia Lumia Icon – Vielleicht das beste Windows Phone

Mehr zum Thema
zur Startseite