News

Nokia Smartphones: Lumia 630 mit Dual-SIM und Lumia 930 mit 20 Megapixel-Kamera

Nachdem Nokia nun zum Microsoft-Firmenportfolio gehört, haben auch die Finnen im Rahmen der BUILD 2014 in San Francisco drei neue Smartphones vorgestellt: das Lumia 630 samt Dual-SIM, das Lumia 635 sowie das Flaggschiff Lumia 930.

Auf der Microsoft “Build 2014“ hat Nokia heute drei neue Lumia Smartphones angekündigt: das Lumia 630 samt Dual-SIM, das Lumia 635 sowie das Flaggschiff Lumia 930. Nokia bestätigte ebenfalls, dass Windows Phone 8.1 nach entsprechenden Tests und Freigaben durch Partner in diesem Sommer als Over-the-air-Update für alle Lumia Smartphones mit Windows Phone 8 verfügbar gemacht wird.

Windows Phone 8.1 erhöht die Anzahl an Details innerhalb der Kachelansicht und ermöglicht es dem Nutzer per einziger Wischgeste zu den wichtigsten Benachrichtigungen ins „Action Center“ gelangen. Word Flow beschleunigt den Verbindungsaufbau sowie das Erstellen von Texten. Zudem wird Cortana im Funktionsumfang enthalten sein, die ihr Debüt als persönlicher und pro-aktiver virtueller Assistent allerdings vorerst nur in den USA feiern wird.

Linktipp – Das Damenduell: Cortana schlägt sich mit Siri & Google Now

Nokia Lumia 930 mit 20 Megapixel-Kamera

Das Flaggschiff-Modell Nokia Lumia 930 verfügt über eine Kamera samt 20 Megapixel-Sensor. Ein Gehäuse aus Metall und Polycarbonat umhüllt das 5-Zoll-Display. Im Inneren taktet ein 2,2-GHz-Snapdragon-Quadcore-Prozessor. Das Nokia Lumia 930 wird voraussichtlich ab Sommer 2014 in Deutschland für den Straßenpreis von knapp 580 Euro verfügbar sein.

Nokia Lumia 630 und Nokia Lumia 635: Günstige Einsteiger-Smartphones

Wer nach einem günstigen Smartphone Aussschau hält, den könnte wahlweise das Nokia Lumia 630 für knapp 160 Euro als Single-SIM-Version oder als Dual-SIM-Ausgabe für knapp 170 Euro interessieren. Obendrein funken die zwei unterschiedlichen Editionen über den mittlerweile allerdings veralteten Standard UMTS, der auch als 2G bekannt ist. Das verbaute 4,5-Zoll-ClearBlack-Display sitz auf austauschbaren Hüllen für mehr Individualität.

Linktipp – Nokia Lumia 1520: Erstes Windows-Phone-Phablet

Etwas schneller funkt das Nokia Lumia 635, da es im Inneren über eine 3G- sowie LTE-Antenne verfügt. Als Funktion hat Nokia seinem Smartphone SensorCore mit Bing Gesundheit & Fitness, Microsoft Office, Nokia Camera,s kostenloses Musik-Streaming mit Nokia MixRadio sowie das weltweite Gratis-Kartenmaterial und den dazugehörigen Navigationsdienst von HERE spendiert. Das Nokia Lumia 635 wird voraussichtlich ebenfalls ab Sommer 2014 in Deutschland für einen Straßenpreis von knapp 180 Euro erhältlich sein.

Mehr zum Thema
zur Startseite