News

HTC Ocean Note: So wird es aussehen

HTC plant für den morgigen Donnerstag ein größeres Presse-Event. Auf der Veranstaltung soll es unter anderem drei verschiedene Smartphones zu sehen geben. Eines dieser Smartphones soll das HTC U Ultra sein, das wohl identisch zum HTC Ocean Note ist. Und von letzterem gibt es nun Bilder, die einige Besonderheiten des Smartphones verraten. Die Quelle der Fotos soll übrigens HTC selbst sein. Denn das Unternehmen soll das Ocean Note auf der CES 2017 am 5. Januar zufälligerweise herumliegenlassen haben.

Es sind erste Fotos des HTC Ocean Note geleakt. Das Telefon wird einen sehr einzigartigen Look haben. Denn die Seitenkanten des neuen HTC-Smartphones sind in ihrer „unteren Hälfte“ noch einmal abgeschrägt. Durch diese Design-Entscheidung beim Metall-Unibody-Gehäuse des neuen Hoffnungsträgers von HTC wirkt das ganze Gerät sehr markant.

Lesetipp

Das sind die drei neuen Versionen des HTC Ocean

Der 12. Januar wird ein großer Tag für den Smartphone-Hersteller HTC. Denn dann wird das Unternehmen gleich mehrere neue Geräte vorstellen.... mehr

Ist das HTC Ocean Note und das HTC U Ultra das gleiche Gerät?

Ob das HTC Ocean Note auch wirklich diesen Namen tragen wird, ist aber unklar. Denn der bei Leaks sehr zuverlässige Twitter-Account @OnLeaks schrieb beispielsweise im Dezember, dass dieses Telefon in Wahrheit HTC U Ultra heißen wird. Zwar handelt es sich dabei nur um ein Gerücht. Das Unternehmen plant aber am morgigen Donnerstag, den 12. Januar ein größeres Presse-Event unter dem Namen „For U“. Auf diesem Event soll das Unternehmen unter anderem die Smartphones HTC One X10 und HTC U Play und zudem wohl auch das HTC U Ultra vorstellen. Da nun einige Fotos des HTC Ocean Note existieren, ist der Verdacht nicht weit hergeholt, dass auch dieses Telefon bereits fertig gestellt ist und morgen das Licht der Welt erblicken könnte. Da es zudem auch keinerlei Informationen zum HTC U Ultra gibt, könnte es sich dabei tatsächlich um das HTC Ocean Note handeln. Wir werden sehen.

Das Telefon besitzt zwei Besonderheiten. So verzichtet das Unternehmen auch bei diesem Telefon auf einen eigenen Kopfhöreranschluss – genau wie auch bereits beim HTC Bolt. Außerdem besitzt das Smartphone auf der Vorderseite zwei Displays: einen normalen Smartphone-Bildschirm und eine schmale Display-Leiste, die direkt an das obere Ende des Haupt-Displays anschließt – nicht unähnlich wie beim LG V10 und beim LG V20. Auch diese beiden Telefone haben ein zweites Streifen-Display, über das diverse Shortcuts aufgerufen werden können und das sich als überraschend nützlich erwiesen hat.

Mehr zum Thema
zur Startseite