News

LG L Serie III: Schönes Design, schlechte Hardware

LG legt sich ins Zeug. Auf dem MWC 2014 in Barcelona soll die Einsteiger-Modellreihe L gleich mit drei neuen Smartphones der dritten Generation ausgestattet werden. Beim Design hält sich LG an die hochgelobte G-Serie, bei der Hardware wird allerdings an den falschen Enden gespart.

Der koreanische Konzern LG wird auf dem Mobile World Congress (MWC) in wenigen Tagen offenbar eine ganze Reihe neuer Smartphones vorstellen. Gleich drei Modelle der dritten Generation der L-Serie, namentlich das L40, das L70 und das L90, sollen in Barcelona präsentiert werden. Dabei unterscheiden sich die Android-Smartphones in erster Linie durch ihre Display-Größe – die Auflösung lässt bei allen drei Geräten zu wünschen übrig. Das L40 soll mit einem 3,5-Zoll-Display (480 x 320 Pixel) auskommen, das L70 (800 x 480 Pixel) mit einem 4,5-Zoll-Bildschirm und das L90 mit einem 4,7-Zoll-Screen (960 x 540 Pixel).

Auf allen drei Smartphones soll die aktuelle Android-Version 4.4 KitKat ab Werk zum Einsatz kommen. Das L40 und das L70 werden von einem Dual-Core-Prozessor angetrieben, der mit 1,2 GHz taktet, das L90 nennt dagegen einen Quad-Core sein eigen. Das L40 wird weiterhin mit 512 MB RAM, 4 GB Arbeitsspeicher und einer 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite ausgestattet sein. Die Kapazität des Akkus soll je nach Markt bei 1.700 mAH oder bei 1.540 mAh liegen, wobei der kleinere Akku durch den Kunden selbst ausgetauscht werden können soll.

Das L70 unterscheidet sich vom L40 nur marginal. Der entfernbare Akku ist mit 2.100 mAh etwas größer und der Arbeitsspeicher mit 1 GB RAM doppelt so groß. LG verbaut bei diesem Modell auch eine bessere Kamera. Wie viele Megapixel diese besitzen wird, ist allerdings noch unklar.

Das L90 besitzt mit Abstand die beste Hardware. Zwar ändert sich gegenüber dem L70 beim Arbeitsspeicher nichts, dafür verdoppelt der Hersteller den internen Speicher auf 8 GB, erhöht die Kapazität der entfernbaren Batterie auf 2.540 mAh und bringt neben einer 8-Megapixel-Hauptkamera auf der Rückseite auch eine Frontkamera mit einem 1,3-Megapixel-Sensor auf der Frontseite des Smartphones an.

Das Design der drei Smartphones der L-Serie entspricht größtenteils dem der LG-G-Reihe. Die Tasten für Power und die Lautstärke-Regulierung sind jedoch nicht auf der Rückseite der Geräte angebracht, sondern klassisch an den Seiten.

Über den Preis oder den genauen Erscheinungstermin hat LG bisher noch keine Angaben gemacht. Stattdessen vertrösten die Koreaner uns auf den MWC Ende Februar 2014 in Barcelona.

Mehr zum Thema
zur Startseite