News

Mozilla: Intelligenter Firefox Launcher soll Nutzerbedürfnisse erkennen

Egal ob Nachrichten, Sportergebnisse oder Wettervorhersage - es nervt, jedes Mal dieselbe App aufzurufen. Um dem entgegenzuwirken hat Mozilla einen intelligenten App-Launcher angekündigt, der die Bedürfnisse des Nutzers erkennt und ihm so die Arbeit abnimmt. Ein derartiges Projekt hat Mozilla allerdings bereits in Kooperation mit EverythingME gestartet. Die Unterschiede zwischen den beiden Launcher stehen allerdings noch nicht fest.

Linktipp – Firefox 29.0: Die Funktionen des neuen Browsers

Nachdem Firefox letztes Jahr auf dem Mobile World Congress in Barcelona sein eigenes Betriebssystem FirefoxOS vorgestellt hat, tüftelt der Software-Hersteller nun an einem "intelligenten" Firefox Launcher für Apps und Informationen auf Android-Smartphones und -Tablets. Der Clou: Die alternative Startbildschirm-Oberfläche ist kontextsensitiv und soll daher erkennen, wann sich der Nutzer wo befindet und was an jener Stelle seine Bedürfnisse sind.

Linktipp – Mozilla verliert die Hälfte des Aufsichtsrates - wegen homophobem CEO?

Bei diesem Projekt arbeitet Mozilla mit EverythingMe zusammen, ein Unternehmen, dessen eigener Launcher gerade die Beta-Phase verlassen hat und mittlerweile im Google Play Store verfügbar ist. Da Mozillas Launcher - im Gegensatz zum Launcher von EverythingMe - noch nicht einmal die Beta-Phase erreicht hat, kann man davon ausgehen, dass Mozilla die Zeit nutzt, um seiner App zusätzliche beziehungsweise alternative Funktionen zu spendieren. Andernfalls könnte man nämlich genau so gut auf den Firefox Launcher verzichten und stattdessen weiterhin auf den von EverythingMe zurückgreifen.

Linktipp – Chrome vs. Firefox: Duell der mobilen Browser-Giganten

Funktionen des EverythingMe Launcher

Ähnlich wie der geplante Firefox Launcher richtet sich auch der von EverythingMe nach den Bedürfnissen des Nutzers. So erkennt die App beispielsweise welche Anwendungen der Nutzer den Tag über benötigt, das heißt, am Morgen erscheinen die Nachrichten-Apps, der Termin-Kalender während der Arbeitszeit und Kartenmaterial beziehungsweise der Fahrplan für das öffentliche Nahverkehrsnetz nach der Arbeit auf dem Weg nach Hause. Auch Ordner lassen sich personalisieren, sodass in dem einen Informationen rund um Sport vorhanden sind, während sich im Game-Ordner die Lieblingsspiele für die Bus- oder die U-Bahnfahrt befinden.

Linktipp – iOS-Verschnitt: Schicke Screenshots von Firefox OS 2.0 aufgetaucht

Innerhalb der Suchfunktion genügt es, den Anfangsbuchstaben des Suchbegriffs einzutippen, woraufhin der Launcher dazu passende Einträge wie Adressen, Apps, etc. heraussucht und nach Häufigkeit sortiert. Der Firefox Launcher soll in den kommenden Wochen zum Download bereit stehen, einen genauen Starttermin gibt Mozilla allerdings nicht an.

Linktipp – Firefox OS 2.0: Günstigere Konkurrenz lehrt iOS das Fürchten

Mehr zum Thema
zur Startseite