News

Rasante Roboterkugel mit Smartphone-Steuerung

Der Sphero Ball ist eine Roboter-Kugel, die über Bluetooth vom Smartphone und Tablet aus gesteuert wird. Die neue Version rollt schneller, kann sich auch auf dem Wasser fortbewegen und leuchtet heller.

Orbotix, der Hersteller von Sphero, hat die Version 2.0 des Balls mit Elektroantrieb vorgestellt. Von außen sieht man dem Ball nicht an, dass er von allein fahren kann. Sein Lithium-Polymerakku wird per Induktion in einer Ladeschale aufgeladen. Danach kann der Ball per Bluetooth über eine iPhone- oder Android-App durch die Gegend gefahren werden. Das geschieht mit einem Touchscreen-Interface und den Neigungssensoren der mobilen Geräte.

Der Roboterball kann über Hindernisse wie Rampen und Sprungschanzen gesteuert werden. In der neuen Version 2.0 soll er bis zu 2 Meter pro Sekunde schnell werden. Die LEDs, die durch die Hülle leuchten, sind außerdem deutlich heller geworden, damit man das Spielzeug auch in der Dunkelheit gut erkennen und wiederfinden kann.

Genoppte Schutzhüllen sorgen für einen besseren Grip auf rutschigen Untergründen. Der Ball kann laut dem Video des Herstellers damit sogar auf dem Wasser schwimmen und sich vorwärts bewegen.

Vorbestellungen für den Sphero 2.0 werden auf der Herstellerwebsite GoSphero.com entgegen genommen. Der Ball soll Ende August 2013 für rund 130 US-Dollar in den Handel kommen.

 

Mehr zum Thema
zur Startseite