News

Drücken Sie doch mal das kommende Pixel XL, der „Google Assistant“ könnte sich melden

Gerüchteweise soll das kommende Pixel XL 2 Smartphone von Google mit einem netten Gimmick ausgestattet werden. Wenn die Hinweise sich bewahrheiten sollten, werden Sie in der Lage sein, den Google Assistant durch Drücken der Rückseite zu aktivieren. Ein neues Renderbild, das als unser Artikelbild zu sehen ist, soll das Gerät zeigen, wie es vermutlich später aussehen wird.

Medienberichten zufolge wird LG die Produktion des neuen Pixel-Smartphones von Google verantworten. Nun sind neue Produktbilder zu dem Android-Smartphone aufgetaucht und gleichzeitig heißt es, dass das XL-Phablet der zweiten Generation sich wird drücken lassen können. Android Police hat nun Renderbilder und dieses Gerücht veröffentlicht. Die Grafiken beruhen auf Informationen, denen man ziemlich sicher traut. Um seine Leser zu beruhigen, wertet man die Vertrauenswürdigkeit der eigenen Quelle mit acht von zehn Punkten.

Die Rückseite des Android-Geräts sei abgerundet, ähnlich wie beim Modell des Vorjahres. Der Fingerabdruckscanner auf der Rückseite des Geräts sitzt nun aber unterhalb einer Glasfläche. Beim aktuellen XL-Pixel war der Fingerabdruckscanner noch im Bereich der Glasfläche angebracht. Dies wird damit begründet, dass die Glasfläche nun kleiner ausfällt. Man könne nicht sagen, ob die Kamera auf der Rückseite nicht doch leicht vorsteht.

Lesetipp

Gerücht: Wurde das Pixel 2 XL von Google gecancelt?

Nichts Genaues weiß man nicht. Gerüchteweise war geplant, dass Google gleich drei unterschiedliche Modelle des Pixel 2 Android-Smartphones... mehr

Auf der Vorderseite käme ein sechs Zoll großes AMOLED-Display zum Einsatz mit einem Seitenverhältnis von 2:1. Die Ecken auf der Voerderseite seien abgeflacht und die Ränder minimal.

Drück mich, und ich starte den Google Assistant

Dem Bericht zufolge soll der Rahmen des Pixel XL sich „drücken“ lassen. Eine ähnliche Funktion gibt es schon beim HTC U11. Glaubt man der Quelle, soll dieses Feature in erster Linie dazu genutzt werden, um den Sprachassistenten an Googles Smartphone zu starten. Vergleichbar ist dies mit dem Home-Button, den man gedrückt hält, um Siri an Apples iPhone zu starten.

Mehr zum Thema
zur Startseite