News

LG G3: Durchgesickerte Screenshots zeigen Quick Windows Modus

Es sind nur noch sieben Tage bis zur Vorstellung des künftigen Flaggschiff-Smartphones LG G3 und gerade deshalb häufen sich die im Netz kursierenden Informationen. Dazu gehört auch der vermeintliche Quick Windows Modus, zu dem der berüchtigte Leaker @evleaks nun einige Screenshots veröffentlicht hat.

Der bekannte und in der Regel richtig liegende Leaker @evleaks hat über Twitter Screenshots des LG-G3-Quick-Windows-Modus veröffentlicht. Dieser zeigt Widgets, die hinter dem kreisförmigen Ausschnitt des Displays, wie es der erste offizielle Teaser zeigt, zum Vorschein kommen.

Linktipp – Badeanzug fürs LG G3: Smartphone könnte wasserdicht sein

Clever: Aller Ansicht nach kann der Nutzer die praktischen Funktionen auch bei geschlossenem Cover aufrufen. Hierzu gehört das Starten von Apps, wie den Fitness-Tracker, verschiedene Uhrzeitanzeigen, aber auch Anrufe kann der Anwender bequem innerhalb des kreisrunden Display-Fensters annehmen beziehungsweise auflegen.

Linktipp – Hands-on-Video und Meinung: LG G2 Mini – klein geht anders

Gerüchteküche bis zur Veröffentlichung

Bis auf einige wenige Details, die auf dem offiziellen Teaser sowie dem einen oder anderen durchgesickerten Screenshot basieren, handelt es sich bei den Angaben rund um das LG G3 bis zur Vorstellung am 27. Mai in erster Linie um Gerüchte.

Linktipp – LG G3: Marktstart schon im Mai

Denen zufolge wird das Flaggschiff-Smartphone ein 5,5-Zoll-Display besitzen, das mit 1.440 x 2.560 Pixel auflöst und somit in direkter Konkurrenz zu seinen Nebenbuhlern, dem Sony Xperia Z2 oder Samsung Galaxy S5, steht. Stellt sich dieses Gerücht als wahr heraus, hätte das Geräte eine rekordverdächtige Pixeldichte von 534 Pixel pro Zoll (ppi). Das Samsung Galaxy S5 und das Sony Xperia Z2 besitzen dagegen „nur“ eine Full-HD-Auflösung.

Linktipp – LG-Holland und LG-UK leaken enttäuschende Spezifikationen des LG G3

Mehr zum Thema
zur Startseite