News

OnePlus 3T: Schneller als das Google Pixel?

OnePlus plant in knapp einer Woche eines der schnellsten Android-Smartphones überhaupt auf den Markt zu bringen. Das Gerät soll unter anderem den Pixel-Smartphones Googles Konkurrenz machen können – zumindest deuten darauf erste Informationen zur Hardware des OnePlus T3 hin. Außerdem könnte das Gerät somit mit Googles Virtual-Reality-Brille Daydream kompatibel werden.

OnePlus will voraussichtlich am 14. November ein neues Smartphone vorstellen. Das Gerät soll den Namen OnePlus 3T tragen. Das Unternehmen wird das Smartphone Medienberichten zufolge mit der schnellstmöglichen Hardware ausstatten. Am Ende könnte das OnePlus 3T sogar schneller sein als die neuen Google-Pixel-Geräte.

Wird das OnePlus T3 mit Daydream kompatibel sein?

Das OnePlus T3 soll offenbar von Qualcomms Cutting-Edge-Prozessor Snapdragon 821 angetrieben werden. Der gleiche Chip kommt auch beim Google Pixel, beim Google Pixel XL und beim Asus ZenFone 3 Deluxe zum Einsatz. Zum Vergleich: Der Snapdragon 821 wird vom Hersteller selbst als rund doppelt so leistungsfähig eingeschätzt wie der Snapdragon 810. Das Galaxy S7 von Samsung oder LGs V20 müssen dagegen noch mit dem Snapdragon 820 auskommen. Sollte das OnePlus T3 auch mit Android 7.0 Nougat ausgestattet sein, könnte es dank seiner Leistungsfähigkeit auch ohne Probleme mit Googles VR-Brille Daydream verwendet werden. Damit wäre das OnePlus T3 neben den beiden Pixel-Smartphones von Google nur eines von drei Geräten, die dann mit Daydream kompatibel wären.

Lesetipp

Surface Phone: Konzept-Bilder geleakt

Ob Microsoft wirklich an einem „Surface Phone“ arbeitet, ist unklar. Fans glauben jedoch daran, dass das Unternehmen mit so einem Smartphone... mehr

Wie die weiteren technischen Spezifikationen des OnePlus T3 aussehen werden, ist noch nicht bekannt. Carl Pei, CEO von OnePlus, hat allerdings bereits verraten, dass das Gerät ein AMOLED-Display und einen Kopfhöreranschluss besitzen wird.

Mehr zum Thema
zur Startseite